Startseite

Intelligente Schmiedewerkzeuge

 Projekttitel: Intelligente Schmiedewerkzeuge zur Fehlerreduktion in der Massivumformung Pleuel 
 Laufzeit: 1. Mai 2011 – 30. April 2013
   

Um die Wirtschaftlichkeit und die internationale Akzeptanz deutscher Schmiedeunternehmen zu sichern und auszubauen, sind neben der Reduktion von Produktionskosten kontinuierliche Verbesserungen der Bauteilqualität bzw. der Bauteilqualitätskonstanz erforderlich.

Aktuell sind vor allem Falten- und Rissbildungen an der Bauteiloberfläche und unzureichenden Ausfüllungen der Gesenkgravuren für Ausschüsse verantwortlich. In dem Projekt "Intelligente Schmiedewerkzeuge zur Fehlerreduktion in der Massivumformung" entwickelt das IPH gemeinsam mit Projektpartnern aus der Industrie ein neuartiges System zur Prozessüberwachung. Mit seiner Hilfe sollen fehlerhafte Teile bereits während des Schmiedens erkannt und ausgeschleust sowie der Schmiedeprozess wieder in den Gutteilbereich geführt werden. Unnötige Bearbeitungsschritte der fehlerhaften Teile entfallen dadurch zukünftig.

Ein Ziel des Projektes ist z. B., den Ausschuss aufgrund von mangelnder Ausfüllung des Gesenks zu erkennen. Um festzustellen, ob das Material die Gravur vollständig ausfüllt, sollen in Schmiedeprozessen isolierte, in das Gesenk eingebrachte Kontaktstellen zum Einsatz kommen. An kritischen Punkten im Gesenk detektieren sie zukünftig die Formfüllung. Fehler, wie eine unzureichende Schmierung des Gesenks oder ein falsches Einlegen des Rohteils, möchten die Projektpartner durch die Auswertung von Strom-Zeit-Signalen ebenfalls erkennen. Durch eine Auswertung der elektrischen Signale mit Hilfe einer zu erstellenden Software sollen Abweichungen vom Gutteil-Prozess frühzeitig festgestellt werden können.

Darüber hinaus soll im Projekt eine kabellose Datenübertragung während des Schmiedeprozesses umgesetzt werden. Aufgrund der rauen Umgebungsbedingungen beim Schmieden, z. B. hohe Temperaturen und Erschütterungen im Gesenk, ist eine drahtlose Datenübertragung bislang nicht üblich.

Pressemitteilung